Gästebuch

Wir sagen Danke
Zum Jahreswechsel bedankt sich die Feuerwehr Möck...
Montag, 31. Dezember 2018

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucher Aktuell

Heute 269

Gestern 245

Diese Woche 1471

Diesen Monat 4523

Besucher 2494394

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Die einzelnen Abteilungen waren wie folgt besetzt:

 

Spritzenmannschaft                           24 Mann

 

Arbeitsmannschaft                             18 Mann

 

Rettungsmannschaft                            8 Mann

 

Wachmannschaft                                10 Mann

 

ab 1910 Hydrantenmannschaft          8 Mann

Zu den Gerätschaften der Lösch - und Hilfsmannschaften gehörten damals:

2 Handlaternen

20 Fackeln

36 Pechkränze

2 Pechständer

2 Anlegleitern

2 Einreißhaken

1 Pickel

1 Hydrantenwagen

ca. 180 m Schlauch

1 vierrädrige Feuerspritze ohne Saugwerk

8 Bütten und 1 Hydrantenaufsatz

Die Alarmierung erfolgte durch Sturmgeläute der Kirchenglocken. Es wurde in der Regel jährlich eine Übung durchgeführt.

Bemerkung:

Eine Versicherung für verunglückte Mit­glieder von Feuerwehren bestand damals schon durch die „Landesfeuerwehr Unterstützungskasse" vom Großherzogtum Baden.

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Samstag, 19.01. 15:00 bis Sonntag, 20.01. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.01.2019 - 22:12 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Einsatzfoto Vermutlich war noch eine ...
18.01.2019 um 09:12 Uhr
Züttlingen - Kontec
#5/2019
weiterlesen