Gästebuch

Wir sagen Danke
Zum Jahreswechsel bedankt sich die Feuerwehr Möck...
Montag, 31. Dezember 2018

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucher Aktuell

Heute 109

Gestern 244

Diese Woche 1066

Diesen Monat 4118

Besucher 2493989

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

thumb_panoramabildBrandschutztipps für die Vorweihnachtszeit

In der Vorweihnachtszeit werden in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Schulen, Büros aber auch in den Privathaushalten Kerzen und Adventskränze in großer Zahl und zum Teil recht bedenkenlos aufgestellt und angezündet. In der jetzt sehr tristen Herbst- und Winterzeit möchte es sich jeder mit Kerzenschein und Feuer am Abend etwas gemütlich machen. Dies ist verständlich, aber wo bleibt in dieser Zeit die Sicherheit?

Die Freiwillige Feuerwehr Möckmühl rät mit Beginn der Adventszeit zu besonderer Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventskränzen.  

  Sie bittet dringend um Beachtung der folgenden Tipps:

Keinen trockenen Adventskranz verwenden,

Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden,

Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden,

achten Sie auf ausreichenden Abstand zu brennbaren Stoffen.

brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers immer auslöschen,

Kerzen immer von „hinten nach vorne" anbrennen, von „vorne nach hinten" löschen und nie über brennende Kerzen greifen,

abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln,

Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren,

Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen. Um aber den Reiz des Feuers zu nehmen, sollten Sie den Kindern unter Ihrer Aufsicht ruhig einmal erlauben ein Streichholz oder eine Kerze anzuzünden,

halten Sie für alle Fälle geeignete Löschmittel bereit und informieren Sie sich über deren Standort. Ein Eimer Wasser in der Ecke oder hinter einem Sofa hat im Ernstfall schon manch schlimmen Zimmerbrand verhindert,

zögern Sie bei Brandausbruch nicht, die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 zu alarmieren, wir sind auch in der Adventszeit für Sie da.

Bitte beachten Sie die Tipps der Feuerwehr Möckmühl, damit Sie und wir eine ruhige und überraschungsfreie Vorweihnachtszeit genießen können. Die Feuerwehr Möckmühl wünscht Ihnen eine schöne und angenehme Adventszeit. Weitere wichtige Tipps finden Sie in unserer Homepage unter: www.feuerwehr-moeckmuehl.de 
panoramabild
So schnell kann es gehen,ein einfaches Adventsgesteck
könnte einen Zimmerbrand entfachen. Lassen sie es,
so kurz vor dem Fest, nicht soweit kommen und befolgen
sie die oben genannten Ratschläge Ihrer Feuerwehr. 
 

 

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Freitag, 18.01. 09:41 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt im Warnzeitraum leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 3 cm auf. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -3 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -5 °C.
3 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.01.2019 - 10:23 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Einsatzfoto Melder / Objektalarm bei der ...
14.01.2019 um 05:07 Uhr
Möckmühl- FA.Texon
#2/2019
weiterlesen