Gästebuch

Wir sagen Danke
Zum Jahreswechsel bedankt sich die Feuerwehr Möck...
Montag, 31. Dezember 2018

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucher Aktuell

Heute 272

Gestern 245

Diese Woche 1474

Diesen Monat 4526

Besucher 2494397

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Hier werden wir Ihnen Artikel zum vorbeugenden Brandschutz bereitstellen!

Plakat_RauchmelderDie Brandgefahr ist nie zu unterschätzen

Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit: Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen.

Weiterlesen: ...Brandtote sind Rauchtote

Wünsche 2019 Neujahr 2

Sprengstoffgesetz - Betrifft die historische Altstadt Möckmühl

 
 
Seit dem 1. Oktober 2009 ist das Sprengstoffgesetz geändert. Damit sind Feuerwerkskörper in der Nähe von Fachwerkhäusern verboten. Für historische Innenstädte wie Bad Wimpfen, Eppingen, Brackenheim und Möckmühl bedeutet das in der Praxis, dass die Knallerei im Zentrum solcher Städte nicht mehr erlaubt ist.

Weiterlesen: Sprengstoffgesetz- Betrifft die historische Altstadt Möckmühl

thumb_panoramabildBrandschutztipps für die Vorweihnachtszeit

In der Vorweihnachtszeit werden in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Schulen, Büros aber auch in den Privathaushalten Kerzen und Adventskränze in großer Zahl und zum Teil recht bedenkenlos aufgestellt und angezündet. In der jetzt sehr tristen Herbst- und Winterzeit möchte es sich jeder mit Kerzenschein und Feuer am Abend etwas gemütlich machen. Dies ist verständlich, aber wo bleibt in dieser Zeit die Sicherheit?

Weiterlesen: ...Brandschutztipps für die Vorweihnachtszeit

Aufstiegsverbot für Himmelslaternen in Kraft

Das Aufsteigenlassen von Himmelslaternen wurde jetzt in Baden-Württemberg aufgrund ihrer hohen Brandgefahr verboten. Verstöße gegen das Verbot werden mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro geahndet. Himmelslaternen sind mit einer Flamme bestückte Papierlampions, die vor allem bei Hochzeiten gerne in den Nachthimmel geschickt werden. Sie werden auch „Kong-Ming-Laterne“, „Sky-Laterne“, „Glückslaterne“, „Wunschlaterne“ oder „Fluglaterne“ genannt.

Weiterlesen: ...Aufstiegsverbot für Himmelslaternen in Kraft

26-04-2Eine Information Ihrer Feuerwehr Möckmühl:

 
 

Wie läuft ein PKW-Brand wirklich ab?

 
 

Menschenrettung noch sehr lange möglich!

Zuerst züngeln nur kleine Flammen aus dem Motorraum des Unfallwagens. Doch kurz darauf steht mit lautem Knall das ganze Fahrzeug in Flammen. Aus Actionfilmen sind solche Szenen bestens bekannt - spektakuläre Pyrotechnik gilt Filmemachern als Quotenbringer.

 

Weiterlesen: ...Wie läuft ein PKW-Brand wirklich ab?

wappen-innenministerium

 

 

in den letzten Tagen wurde durch Presseberichte die Türöffnung als Amtshilfe der Feuerwehr für die Polizei thematisiert. Bei den Feuerwehren konnte der Eindruck entstehen, dass die bisherigen Regelungen bezüglich der Grenzen der Amtshilfe nicht mehr gelten würden.

Weiterlesen: ...Grenzen der Amtshilfe

 innenministerium

 

 

 

17.04.2007 „Mit Leinöl getränkte Lappen neigen zur Selbstentzündung und sind bei unsachgemäßem Umgang oft Ursache für Brände. Wer seine Hölzer in Haus und Garten mit Leinöl für den Sommer fit macht, sollte die verwendeten Pinsel gut reinigen und die zum Auftragen verwendeten Stofflappen sachgerecht aufbewahren oder entsorgen.“ Das sagte Landesbranddirektor Hermann Schröder am Dienstag, 17. April 2007, in Stuttgart.

Weiterlesen: ...Mit Leinöl getränkte Lappen neigen zur Selbstentzündung

Sample ImageUnstrittig ist sicherlich, dass bei Feuerwehreinsätzen der Faktor Zeit eine wesentliche Rolle spielt. Deshalb ist es wichtig, dass die Einsatzstelle möglichst rasch und ohne Verkehrsbedingte Verzögerungen erreicht wird. Der Gesetzgeber hat diese Notwendigkeit erkannt und der Feuerwehr im Einsatz Vorrechte im Straßenverkehr eingeräumt.

Weiterlesen: ...Straßenverkehrsordnung (Sonderrecht nach § 35 StVO

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Samstag, 19.01. 15:00 bis Sonntag, 20.01. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.01.2019 - 22:33 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Einsatzfoto Vermutlich war noch eine ...
18.01.2019 um 09:12 Uhr
Züttlingen - Kontec
#5/2019
weiterlesen