Gästebuch

Wir sagen Danke
Zum Jahreswechsel bedankt sich die Feuerwehr Möck...
Montag, 31. Dezember 2018

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucher Aktuell

Heute 94

Gestern 244

Diese Woche 1051

Diesen Monat 4103

Besucher 2493974

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Es ist schwierig, ein genaues Bild von der Abteilung Bittelbronn aufzuzeichnen, da bis zum Jahr 1972 keinerlei Aufzeichnungen und Berichte über die Bittelbronner Feuerwehr vorhanden sind. Die nachstehend aufgeführten älteren Daten und Be­richte wurden zum größten Teil durch Informationen und Befragen von älteren Ein­wohnern und ehemaligen Angehörigen der Feuerwehr zusammengetragen.

Wann die erste Feuerwehr- bzw. Löschgruppe gegründet wurde, ist nicht mehr be­kannt. Wie in anderen Gemeinden war wohl auch hier vor dem ersten Weltkrieg, zurückgehend bis Ende des 19. Jahrhunderts, eine Pflichtwehr vorhanden. In frühe­ren Zeiten war es wegen Personal- und Finanzmangel nicht möglich, eine geordnete Löschgruppe mit wirksamen Löschmitteln aufzustellen und zu unterhalten. Aus den Jahren 1806 -1821 wird lediglich berichtet, dass es im Weiler Bittelbronn 1 Feuerlei­ter, 2 Feuerhaken und einige Feuereimer gebe, die Anschaffung einer Feuerspritze dem kleinen Weiler von 20 Bürgern jedoch nicht möglich war.

Anders wurde dies nach der Jahrhundertwende, wo durch die Pflichtfeuerwehr per­sonell und materiell größere Aktivitäten bei der Löschbereitschaft gezeigt wurden. Die Abteilung hatte damals, wie auch in späteren Jahren, einen Kommandanten, einen Hornisten und vier Zugführer und war aufgeteilt in: Steigerzug 12 Personen, Pumpenzug 6 - 8 Personen, Wasserzug 6 - 8 Personen, Rettungszug und Wachzug. Der Wasserzug musste das Wasser mit Butten vom Brunnen zur Pumpe tragen; wel­che Art von Pumpen damals in Bittelbronn im Einsatz war, ist nicht mehr bekannt.

 

Hydrantenwagen der Gemeinde Bittelbronn, 1908

Ein besonderes Ereignis für die damalige Löschgruppe war im Jahre 1908 die An­schaffung eines neuen Hydrantenwagens mit Zubehör und vor allen Dingen 150 m Hanfschläuchen. Ab diesem Zeitpunkt wurden durch den Hydrantenzug, der sich aus Wasserzug und Pumpenzug zusammensetzte, Schläuche ausgelegt. In diesem Jahr wurde in Bittelbronn auch die erste Wasserleitung gelegt.

 

Nächste Termine

18 Jan 2019;19:00 - 21:00 Uhr
Übung Löschzug I+II
18 Jan 2019;19:30 - 21:00 Uhr
Abteilungsversammlung - Abt. Ruchsen
18 Jan 2019;19:30 - 22:00 Uhr
Abteilungsversammlung - Abt. Ruchsen

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -3 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -5 °C.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.01.2019 - 08:59 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Einsatzfoto Melder / Objektalarm bei der ...
14.01.2019 um 05:07 Uhr
Möckmühl- FA.Texon
#2/2019
weiterlesen