Gästebuch

Wir sagen Danke
Zum Jahreswechsel bedankt sich die Feuerwehr Möck...
Montag, 31. Dezember 2018

Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Besucher Aktuell

Heute 94

Gestern 244

Diese Woche 1051

Diesen Monat 4103

Besucher 2493974

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

125 Jahre Feuerwehr Möckmühl  

Die Einweihung unseres neuen Gerätehauses im Juni 1984 war für alle Beteiligten ein voller Erfolg, die gemütlichen Stunden im Kreis der Feuerwehr sind vielen im Gedächtnis geblieben.

Unserer Einladung waren neben zahlreichen interessierten Bürgern und Gastfeuerwehren auch viele ehemalige Feuerwehrkameraden gefolgt.  

 

Das Geschenk der  Werksfeuerwehr der Daimler  - Benz AG, überreicht vom "alten" Möckmühler Kommandanten Alfred Grün an den damaligen Feuerwehr Kommandant Karl Graf (1988)

 

Es bestand die Möglichkeit, das neue Haus kennen zulernen, Erinnerungen auszutauschen und sich über die Aufgaben einer modernen Feuerwehr zu informieren.

1984 wurde aus dem Festerlös der Gerätehaus-Einweihungsfeier auch der PKW-Anhänger beschafft. Dieser Anhänger, gezogen vom MTW, leistet der Feuerwehr wertvolle Dienste als Transportfahrzeug.

Im Feuerwehrhaus stehen noch weitere Geräte einsatzbereit:

2 Pumpen mit Benzin-Motoren, 1 Wassersauger mit Elektromotor, 1 Umfüllpumpe mit Handbetrieb, 60 m Einwegölsperre, 50 Sack Ölbindemitte, 5 Gebinde Schaummittel , 1 Ölbinder-Wurfrohr, Leere verschließbare und offene Fässer zur Aufnahme von  gefährlichen Güter, 300 Sandsäckern,  4 Vollschutzanzüge,  1 Messkoffer mit Gas- und Explosions-Messgeräten mit  diversen  Prüfröhrchen, 1 Dreibock zum Bergen von schweren Lasten, 1 Hochdruckreiniger  ... und diverse weitere Dinge! 

 

 Die Abt. der Feuerwehr Möckmühl 1988

1. Reihe:

Emil Emert, Karl - Heinz Hitzler, Hans-Jörg Stammer, Alfred Münch, Karl - Heinz Friedl Herbert Gabel, Franz Stadtmüller, Reinhard Irl, Marc Agoston, Karl Graf

2. Reihe:

Eberhard Schulz, Roland Geyer, Jürgen Fleischmann, Klaus Heiß, Franz Toth, Jürgen Fritz, Bernd Raabe, Herbert Darilek, Jens Graf, Rolf Steinbach

3. Reihe:

Peter Semen, Karl Heiß, Edgar Frei, Gerhard Wegst, Jörg Czeilinger, Michael Fritz, Hans-Peter Hafner, Thomas Graf, Fritz Blind

4. Reihe:

Wilfried Willig, Wolfgang Vetter, Heinz Krauter, Rüdiger Knandel, Dieter Hammann, Uwe Zipperlein, Uli Fleischmann, Ralf Schmidt, Erich Schiedel, Reinhold Hediger

(auf dem Bild fehlt: Bernhard Vetter)  

Foto: G. Neumann

Nächste Termine

18 Jan 2019;19:00 - 21:00 Uhr
Übung Löschzug I+II
18 Jan 2019;19:30 - 21:00 Uhr
Abteilungsversammlung - Abt. Ruchsen
18 Jan 2019;19:30 - 22:00 Uhr
Abteilungsversammlung - Abt. Ruchsen

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Donnerstag, 17.01. 20:00 bis Freitag, 18.01. 11:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -3 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -5 °C.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.01.2019 - 09:09 Uhr

Letzter Einsatz

Brandmeldeanlage
Einsatzfoto Melder / Objektalarm bei der ...
14.01.2019 um 05:07 Uhr
Möckmühl- FA.Texon
#2/2019
weiterlesen