Gästebuch

Herr
Hallo liebe Feuerwehr Möckmühl, ich bin auf der...
Montag, 13. Mai 2019

Kalender

Juni 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Besucher Aktuell

Heute 28

Gestern 292

Diese Woche 545

Diesen Monat 6329

Besucher 2535247

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

006Jahresabschlussübung 2018

Traditionell gibt es im Dezember eine gemeinsame Übung der beiden Löschzüge I+II. Der Rohbau eines Vierfamilienwohnhauses war dabei das Übungsobjekt. Im 1. OG kam es durch eine im Betrieb befindliche Gasflasche zu einer Verpuffung.

Die Drehleiter traf als erste Einheit ein und leiterte die Front des Gebäudes an. Das TLF begann mit der Personensuche sowie der Brandbekämpfung. Das HLF war für die Wasserversorgung zuständig und unterstützte das TLF. Der RW brachte das Equipment für Bauunfälle und der ELW koordinierte die Übung. Der Angriffstrupp führte zunächst eine Personensuche durch und löschte kleinere Brände ab. Um die Personen notärztlich zu betreuen wurde das Gebäude belüftet und ausgeleuchtet. Danach begann die aufwendige Rettung der beiden Verletzten durch das Treppenhaus. Hierbei musste man mit sehr beengten und verbauten Zuständen zu recht kommen.

Nach der Übung ging es traditionell auf den Lichterglanz, zum KIWANIS Stand, wodurch immer eine gute Sache unterstützt wird.

 

011

 
 001  003
 002  004
 006  007
 009  010
 005  011
 012  013

Nächste Termine

26 Jun 2019;16:30 - 17:30 Uhr
Jugendfeuerwehr-Kindergruppe
26 Jun 2019;17:30 - 19:00 Uhr
Jugendfeuerwehr Gruppe I
26 Jun 2019;18:00 - 20:00 Uhr
Übung der Jugendfeuerwehr

Werbung

Unwetter

Wetterwarnung für Kreis und Stadt Heilbronn :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Dienstag, 25.Jun. 09:00 bis Mittwoch, 26.Jun. 17:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Am Dienstag wird eine starke Wärmebelastung erwartet. Am Mittwoch wird eine extreme Wärmebelastung erwartet.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Dienstag, 25.Jun. 09:00 bis Mittwoch, 26.Jun. 15:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie lange Aufenthalte in der Sonne vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 26.06.2019 - 01:46 Uhr

Letzter Einsatz

VU PKW
Einsatzfoto Verkehrsunfall mit ...
25.06.2019 um 19:25 Uhr
Möckmühl - Roigheim L1095
#45/2019
weiterlesen