Gästebucheintrag

Feuerwehr Möckmühl
Sportgruppe belegt 2. Platz
Beim diesjährigen Hallenfußballt urnier der Fw Il...
Montag, 19. Februar 2018 20:52

Besucherzähler

HeuteHeute1439
GesternGestern1710
Diese WocheDiese Woche4661
Dieser MonatDieser Monat35868
Alle BesucherAlle Besucher2400417
Gäste 163

AV BerichtAbteilung Möckmühl - Vielfältiges Einsatzjahr 2017 absolviert

Von einem wiederum ereignisreichen Jahr 2017 berichtete Abteilungskommandant Uwe Thoma im Rahmen der diesjährigen Abteilungsversammlung.

Mit 99 Alarmen waren 5 Einsätze mehr als im Vorjahr zu bewältigen: So viele wie noch nie.

Deutlich gestiegen war dabei die Zahl der Brandeinsätze von 8 in 2016 auf 19. Zu technischen Hilfeleistungen wie Verkehrsunfällen wurden die Wehr 39 Mal alarmiert. Bei den Einsätzen konnten 12 Personen gerettet werden. In zwei Fällen konnten die Personen nur noch tot geborgen werden. Außerdem fielen 29 Alarme über Brandmeldeanlagen, 6 böswillige Alarme und 6 Fehlalarmierungen an.

Etwas mehr als die Hälfte der 99 Alarmierungen erfolgte tagsüber, die restlichen Alarmierungen erfolgten nachts. Thoma bedankte sich an dieser Stelle bei den Arbeitgebern, die es ermöglichen, dass die Feuerwehrangehörigen tagsüber bei Alarmen ihren Arbeitsplatz verlassen können.

Bei den Einsätzen wurden von den Feuerwehrangehörigen 2.293 Einsatzstunden geleistet. Erfreulich ist, dass der Personalstand auf jetzt 64 Feuerwehrangehörige durch die Übernahme eines Mitglieds aus der Jugendgruppe ausgebaut werden konnte.

Der Jugendgruppe unter der Leitung von Jessica Lang und 9 weiteren, speziell ausgebildeten Betreuern, gehören 26 Jugendliche, davon 8 Mädchen an. In Bezug auf die Nachwuchsgewinnung spielt diese eine wichtige Rolle. Um den erforderlichen Feuerwehrnachwuchs noch besser anzusprechen, wurde im September eine Kindergruppe ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Christine Graf gehören dieser Gruppe 21 Kinder an.

Jessica Lang trug den Jahresbericht für die Jugendfeuerwehr vor. Marius Dietz berichtete für die Atemschutzgeräteträger und Peter Schlinzig für die Maschinisten. Herbert Darilek, Schriftführer und Kassier, konnte von einem solide geführten Jahr berichten, wodurch die erforderlichen Entlastungen für die Führung einstimmig ausfielen. Die Entlastung nahm in diesem Jahr das Ehrenmitglied Herbert Gabel vor, er war wenige Tage zuvor 80 Jahre alt geworden.

Um auf die vielfältigen Einsätze vorbereitet zu sein absolvierten die Feuerwehrangehörigen bei den Übungen insgesamt 2174 Übungsstunden. Daneben wurden verschiedene Lehrgänge und Seminare in der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal und auf Kreisebene besucht. Neben gut ausgebildetem Personal ist aber auch eine auf dem neuesten Stand befindliche Technik eine Voraussetzung, um diese verschiedensten Einsatzlagen bewältigen zu können. So konnte im April ein neuer Vorausrüstwagen in Betrieb genommen werden, welcher das 24 Jahre alte und technisch überholte Vorgängermodell ersetzte. Aufgrund des überörtlichen Einsatzes dieses Fahrzeuges steuerten Land und Kreis Zuschüsse zur Beschaffung bei.

Das Jahr 2017 bescherte der Abteilung einige Rekorde, noch nie gab es so viele Einsätze, Übungs- und Ausbildungsstunden. Aber auch bei den Mitgliederzahlen ist man konstant hoch und durch die Gründung einer Kinderfeuerwehr sind auch die Zahlen im Jugendbereich sehr erfreulich.

AV Bericht

Der Führungsstab des Landkreises übte im Oktober in Möckmühl, die gesamte Abteilung beteiligte sich an diesem von vielen Höhepunkten in einem vielfältigen Jahr 2017.

Letzter Einsatz

08.02.2018  Brandmeldeanlage  in Möckmühl - Asylunterkunft SLK-Klinik  Asylantenheim Sh I - aus

Nächste Termine

21 Februar 2018 - ab 16:30 bis 17:30 Uhr
Kindergruppe
21 Februar 2018 - ab 17:30 bis 19:00 Uhr
Jugendfeuerwehr Gruppe II
21 Februar 2018 - ab 19:00 bis 20:30 Uhr
Jugendfeuerwehr Gruppe I
21 Februar 2018 - ab 19:30 bis 21:00 Uhr
Ausschusssitzung KFV
22 Februar 2018 - ab 19:00 bis 21:00 Uhr
Dienstversammlung